COVID-19: Tests für alle Reiserückkehrer

Das BMG hat beschlossen: Jeder, der aus dem Ausland nach Deutschland einreist, kann sich innerhalb von 72 Stunden kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. Einreisende aus Risikogebieten sind seit dem 8. August zum Test verpflichtet.


Mit Wirkung zum 1. August hat das Bundesministerium für Gesundheit (kurz: BMG) eine Änderung der Rechtsverordnung zur Testung auf SARS-CoV-2 erlassen. So können sich alle Rückkehrer aus dem Ausland beim Gesundheitsamt, an Teststationen an Flughäfen und Bahnhöfen oder in einer Arztpraxis testen lassen.  Ziel ist es, die Ausbreitung des Corona-Virus zu minimieren.

Laut Beschluss haben nicht nur Reiserückkehrer Anspruch auf einen kostenlosen Test, sondern auch Personen, die nach Deutschland einreisen. Der Test muss jedoch innerhalb von 72 Stunden nach Einreise erfolgen. Zudem muss nachgewiesen werden, dass ein Auslandsaufenthalt stattgefunden hat. Dies kann laut BMG mit einer Hotelrechnung, einem Flugticket oder ähnliches geschehen. Alle Tests werden aus der Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds finanziert.

 

Vertragsärzte erhalten pauschal 15 Euro

Auch zum Thema Abrechnung hat das BMG  eine klare Regelung: Vertragsärzte erhalten für den gesamten Test pauschal 15 Euro. Damit abgegolten sind alle verbundenen Leistungen wie beispielsweise der Abstrich oder die Beratung. Die Abrechnung soll monatlich bis zum Ende des Folgemonats über die Kassenärztlichen Vereinigungen erfolgen. 

Dafür kann das Formular 10C verwendet werden. Ist dieses nicht verfügbar, kann das Formular 10 mit einem entsprechenden Hinweis ebenfalls genutzt werden. Unter der Zeile „Test nach Meldung erhöhtes Risiko nach Meldung durch Corona-Warn-App“ ist das Wort „Rückkehrer“ einzutragen.  Das Feld „Test nach Meldung“ oder „Diagnostische Abklärung“ ist nicht zu markieren. 

Fragen und Antworten zu Corona-Tests bei Einreisen nach Deutschland hat das BMG hier zusammengetragen.

 

Quelle: www.kbv.de  |  www.bundesgesundheitsministerium.de


Infos zum Artikel


Kategorie
Ärzte

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Sie wünschen ein Beratungsgespräch, ein individuelles Angebot oder weiterführende Informationen? Felix Stiller ist gerne für Sie da!

0711 99 373-2100     E-Mail schreiben