Sonografie: Neue GOÄ-Ziffer

Bereits am 04.04.2020 hat der Vorstand der Bundesärztekammer folgende Abrechnungsempfehlung verabschiedet: Zuschlag für 3D- und/oder 4D-Sonographieverfahren. Wir haben für Sie zusammengefasst.

Abrechnung analog Nr. 5121 GOÄ „ergänzende Ebene(n)“

→ Gebühr bei Faktor 1,0 à 8,16 €
→ Gebühr bei Faktor 1,8 à 14,49 €
→ Gebühr bei Faktor 2,5 à 20,40 €

Die medizinische Begründung ist in der Rechnung anzugeben. Bei folgenden Leistungen ist der Zuschlag einmal je Sitzung berechnungsfähig:

  • Sonographische Untersuchung im Bereich des Thorax mittels B-Mode-(2D-real-time-) Verfahren
  • Doppler-Echokardiographie mittels PW- und/oder CW-Doppler
  • Echokardiographische Untersuchung des Herzens mittels B-Mode-(2D-real-time-) Verfahren und M-Mode-(Time motion-)Verfahren
  • Farbkodierte Doppler-Echokardiographie des Herzens, einschließlich der beiden vorgenannten echokardiographischen Leistungen
  • Transösophageale farbkodierte Doppler-Echokardiographie
  • Sonographische Untersuchung der abdominellen und/oder retroperitonealen Gefäße mittels B-Mode-(2D-real-time-) und Farbdoppler-Verfahren
  • Sonographische Untersuchung arterieller Gefäße an Armen oder Beinen mittels B-Mode- (2D-real-time) und Farbdoppler-Verfahren an zwei Gefäßregionen
  • Sonographische Untersuchung der Aa. carotides communes, externae und internae, beidseits, mittels B-Mode- und Farbdoppler-Verfahren
  • Sonographische Untersuchung der intrakraniellen hirnversorgenden Gefäße, beidseits, mittels B-Mode und Farbdoppler-Verfahren
  • Sonographische Untersuchung einer Brustdrüse mittels B-Mode-(2D-real-time-) Verfahren
  • Sonographische Untersuchung eines Knie- oder Hüftgelenks als Funktionseinheit, mittels B-Mode-(2D-real-time-)Verfahren
  • Sonographische Untersuchung eines Ellbogen- oder Sprung- oder Handgelenks oder der Tarsalgelenke als Funktionseinheit, mittels B-Mode-(2D-real-time-)Verfahren
  • Gezielte weiterführende Fetalsonographische Untersuchung zur differential-diagnostischen Abklärung und/oder Überwachung bei aufgrund Voruntersuchung erhobenem Verdacht auf pathologische Befunde oder ausgewiesene besondere Risikosituation
  • Sonographisch gestützte Führungshilfe und/oder Lagekontrolle
     

Infos zum Artikel


Kategorie
Ärzte

Verwandte Nachrichten

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Sie wünschen ein Beratungsgespräch, ein individuelles Angebot oder weiterführende Informationen? Felix Stiller ist gerne für Sie da!

0711 99 373-2100     E-Mail schreiben