Abrechnungsempfehlung für Patientenverfügungen

Unterstützen Sie Ihre Patienten bei der Erstellung einer Patientenverfügung, haben Sie bei der Abrechnung weitaus mehr Möglichkeiten als beispielsweise das reine Abrechnen der GOÄ-Ziffer 1.

Unter einer Patientenverfügung versteht man die Willenserklärung einer Person für den Fall, dass diese ihren Willen nicht (wirksam) gegenüber Ärzten, Pflegekräften oder Einrichtungsträgern erklären kann. Die Verfügung bezieht sich auf medizinische Maßnahmen wie beispielsweise ärztliche Heileingriffe und steht oftmals im Zusammenhang mit der Verweigerung lebensverlängernder Maßnahmen.

Bei der Erstellung einer Patientenverfügung können Sie Ihre Patienten aktiv unterstützen. Beispielsweise in Form eines Beratungsgesprächs, einer Untersuchung oder der Mithilfe beim Ausfüllen des Formulars. Diese Leistungen zählen jedoch zu den individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL). Das bedeutet, dass Patienten diese Leistungen grundsätzlich selbst zahlen müssen, weil sie nicht zum Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherungen gehören.

Wichtig: Die Leistungen können nur von Ärzten erbracht werden.

Nachfolgend haben wir mögliche GOÄ-Ziffern für die Abrechnung der einzelnen Leistungen für Sie zusammengestellt.
 

GOÄ-Ziffer

Leistungslegende    Faktor 1,0Faktor 2,3Faktor 3,5
34

Analog 1. Beratungsgespräch über das
Erstellen einer Patientenverfügung, mind. 20 Minuten

17,49 €40,22€61,20 €
34Analog 2. Beratungsgespräch: Mithilfe bei der
Erstellung und dem Ausfüllen einer Patientenverfügung, mind. 20 Minuten
17,49 €40,22€  61,20 €
5Symptombezogene Untersuchung4,66 €10,72 €16,32 €
801*Psychiatrische Untersuchung14,57 €33,52 €51,00 €
75Analog Mithilfe bei der Erstellung und
dem Ausfüllen der Patientenverfügung
7,58 €17,43 €26,52 €
80Analog Mithilfe bei der Erstellung und dem
Ausfüllen der Patientenverfügung
(je nach Umfang entweder Nr. 75 oder Nr. 80)
17,49 €40,22 €61,20 €
50Hausbesuch auf Wunsch des Patienten18,65 €42,90 €65,28 €
§ 8Wegegeld bei Hausbesuch, je nach Entfernung und TageszeitMin. 3,58 € Max. 25,56 €


* (bei Zweifeln des Arztes an der Einsichtsfähigkeit) 
 

Merke:

  • Die jeweiligen Steigerungsfaktoren sind nach den Vorgaben der GOÄ unter Berücksichtigung von Schwierigkeitsgrad und Zeitumfang der einzelnen Leistung sowie der Umstände bei der Ausführung zu bestimmen. 
  • In der Regel wird der Faktor 2,3 für eine durchschnittliche Leistung verwendet. 
  • Die Bewertung der GOÄ-Ziffer 34 stellt auf eine Gesprächsdauer von 20 Minuten ab. 
  • Bei der Anwendung des Höchstsatzes von 3,5 umfasst die Ziffer 34 ein Gespräch von ca. 30 Minuten Dauer. 
  • Wird davon ausgegangen, dass das Beratungsgespräch länger als 30 Minuten dauert, kann vor Beginn des Gesprächs eine Honorarvereinbarung abgeschlossen werden.


Ein Muster für eine Honorarvereinbarung und eine Erklärung über die Inanspruchnahme von individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) finden Sie hier. 

Quelle: www.aerztekammer-bw.de


Infos zum Artikel


Kategorie
Ärzte

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Sie wünschen ein Beratungsgespräch, ein individuelles Angebot oder weiterführende Informationen? Felix Stiller ist gerne für Sie da!

0711 99 373-2100     E-Mail schreiben